VITAMIN D-MANGEL

Weltweit zählt Vitamin D-Mangel zu den häufigsten Gesundheitsproblemen und die Erhebung des Vitamin D Status ist keine Standardleistung, so dass ein Mangel daher nur selten oder zufällig diagnostiziert wird.

Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts leiden ca. 60 Prozent aller Deutschen an Vitamin D-Mangel. Weitere wissenschaftliche Studien bestätigen eine Vitamin D Unterversorgung bei 79 Prozent der Kinder und bei 78 Prozent der Schwangeren.

Die Vermeidung eines Vitamin D-Mangels durch Prophylaxe ist daher eine wichtige Maßnahme zur Erhaltung der Gesundheit.

In der Literatur werden mögliche Anzeichen eines Defizits wie folgt beschrieben:

·         Müdigkeit

·         Krämpfe

·         Schwindel

·         Muskel- bzw. Knochenschmerzen

·         Häufige Infekte

Laut wissenschaftlicher Untersuchungen können sich hieraus in Folge schwerwiegende, chronische Krankheiten entwickeln. Darunter Erkrankungen jedes Bereichs des Körpers wie beispielsweise Osteoporose, Krebs, Herzinfarkt, Diabetes und Depressionen.

Vitamin D kann der Körper eigenständig ausschließlich durch Sonne bilden. Dies ist in Deutschland meist nur von April bis September zwischen 11 und 15 Uhr möglich - ohne Sonnencreme und Kleidung.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Vitamin D für die reibungslose Funktion vieler Zellen und Organe benötigt wird, was den hohen Nutzen dieses „Sonnenvitamins“ erklärt.

RISIKOGRUPPEN

·         Vermeidung direkter Sonne – wenig Sonnenbäder – Nutzung von Sonnencreme

·         Aufenthalt beziehungsweise Arbeit überwiegend in geschlossenen Räumen

·         Kranke, bettlägerige Menschen

·         Alter >50 (Kapazität der Haut zur Vitamin D-Synthese 75% reduziert)

·         Übergewicht

·         Menschen mit dunkler Hautfarbe, die in Nord- und Mitteleuropa leben

·         Einnahme bestimmter Medikamente (z. B.: Cortison, Antiepileptika, Blutdrucksenker)

IHRE VORTEILE

  • Aufklärung und Beratung über den Nutzen der Vitamin D-Prophylaxe
  • Information über mögliche Symptome eines Vitamin D-Mangels
  • Unterstützung bei der Ermittlung Ihres Vitamin D-Status
  • Schnelle Optimierung Ihres Vitamin D Status - Individuelle Prophylaxe-Vorschläge
  • Hilfe bei der Auswahl geeigneter Produkte (Wichtig: ich bin keine Vertreterin und verkaufe keine Produkte)
  • Persönliche Begleitung während der gesamten Therapie-Dauer
  • Vitamine & Mikronährstoffe sind keine Medikamente und dienen der Gesundheitsvorsorge